2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht 2T-Forum bei www.zweitakte.de
Das Zweitakt-Forum der IG-2T, für Fans und Freaks aller "Ölbrenner"
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Meine antike KH 500
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Kawasaki
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: Sa.03.01.2015, 21:02    Titel: Meine antike KH 500 Antworten mit Zitat

.. soll schneller werden !
Mit der alten Lady war ich in den letzten Jahren nicht mehr viel auf der Strasse, nicht weil die irgendwie schlecht gewesen wäre - hat ja über 100.000 Km hinter sich Cool - aber ist seit etwa 40.000 Km im 2.Mass und die Welle hat auch soviel und etwas mehr noch auf dem Buckel Shocked .
Es ist nicht so prickelnd , sich an ein an sich noch perfekt fahrendes Moped zu machen -- und deshalb schob ich das schon eine Weile vor mir her .
Ich wollte nicht warten bis die Kolben kippen , oder sich die Welle verabschiedet!
So als mein "Tourer" will ich die KH eventuell zum Treffen nach Norwegen nehmen -- heute war es dann soweit , das Wetter eine Kathastrophe und sonst keine Baustelle , also auf die Hebebühne und den Motor rausgbaut.


Zu meiner Überraschung weisen die Pleuel keinerlei Spiel auf - die Zylinderlaufbahnen sind soweit o.k. - die Kolben haben die üblichen Abnutzungserscheinungen ( Ohne Luftfilter seit Anfang an).
Mein Plan ist , die Köpfe nach dem bekannten Muster zu modifizieren - die Kanäle und insbesondere die Auslässe zu ändern -- neue Wössners zu spendieren -- die Vergaser auf 30mm aufzumachen und eine K2-Tec Anlage drunter zu bauen( gerade verlegt)--- Verstiftete Markuswelle liegt bereit -- neue Schaltgabeln habe ich und die Kupplung bekommt eine Scheibe mehr.
Ich denke , dann bin ich wieder häufiger mit meiner "Ersten" unterwegs Wink
Bin mal gespannt auf morgen , wie`s innen aussieht Rolling Eyes
-----------------------------------------Gruss Atze---------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan D.
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 564
Wohnort: 74321 Bietigheim-Biss.

BeitragVerfasst am: Sa.03.01.2015, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist ja im Süden richtig was los Cool
_________________
Der "wilde" Süden lebt!
http://www.wilder-zueden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
UlrichP
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Niederösterreich, Most4tel

BeitragVerfasst am: So.04.01.2015, 15:52    Titel: Re: Meine antike KH 500 Antworten mit Zitat

Hallo Atze!

kawatze hat Folgendes geschrieben:
...und die Kupplung bekommt eine Scheibe mehr.


Zu welchem Vorteil macht man das? Werden dann die Stahlscheiben dünner, damit die zusätzliche Scheibe Platz findet?
Erzähl mal, ich lausche gespannt Wink

mfg
Uli
Prost Prosit 2015!
_________________
KH500A8 1976, RD350YPVS1WT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefan D.
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 564
Wohnort: 74321 Bietigheim-Biss.

BeitragVerfasst am: So.04.01.2015, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird die Reibfläche vergrößert, dadurch
kann die Kupplung ein größeres Drehmoment übertragen.

Probleme gibt es nur wenn durch zu langes Schleifenlassen
die jetzt dünneren Stahlscheiben durch zu hohe Temperatur
Verzug bekommen.
_________________
Der "wilde" Süden lebt!
http://www.wilder-zueden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: So.04.01.2015, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend !
Die Stahllamellen sollen 1.5mm haben Wink -- Markus Waidelich verkauft die als ausgelaserte Teile aus besserem Material ( Kurbelwellenmarkus) Wink
----------------------------------------------------Gruss Atze--------------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: So.04.01.2015, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

So!
Motor ist offen !
Ich bin überrascht , wie gut das Material auch noch nach den ganzen Kilometern ist -- der Kupplungskorb ist spielfrei- das Getriebe wie neu -- selbst die Schaltgabeln sind ohne Verschleiss -- das kommt alles wieder so rein Cool - bis auf die Kupplungsbeläge , die nehm ich wieder von der ZX6-R.
Die Taschen für die Verstiftung habe ich heute gefräst ...

.
Morgen kann ich hoffentlich die Zylinder messen und dann auch gleich bearbeiten-- Vergaser sind auch soweit zum Aufbohren Wink
----------------------------------------------------Gruss Atze---------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan D.
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 564
Wohnort: 74321 Bietigheim-Biss.

BeitragVerfasst am: So.04.01.2015, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Auf Markus ist eben verlass Very Happy
_________________
Der "wilde" Süden lebt!
http://www.wilder-zueden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: Do.08.01.2015, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend zusammen !
Immer wieder erstaunlich , was da in dem alten Geraffel noch nach Jahrzehnten so alles ans Tageslicht kommt!
Von unten in das leere Gehäuse geschaut , sieht man sehr schön , wie "ungenau" Embarassed damals gearbeitet wurde alles easy
Die Überströmer sind deutlich weiter , als die Ausspaarungen der Zylinder , das heisst , die stehen da zumindest im hinteren Bereich gut 2 mm als "Drossel" im Weg ! Rolling Eyes

-- schei.. Bild , aber es ist schon erkennbar !
mit einer Fräse lässt sich der Bereich am gezogenen Zylinder aber leicht nacharbeiten ...


.. das ist schon ein Unterschied , meine ich -- und sollte "spürbar" sein Wink

.. achtet mal drauf , wenn das nächste mal alles auseinander ist Grinsen
-könnte sich lohnen und alles bleibt "original" , nur besser Idea
---------------------------------------------------Gruss Atze------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Leo
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 14.12.2003
Beiträge: 417
Wohnort: NL-Didam

BeitragVerfasst am: Do.08.01.2015, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Da sind ein Paar nahezu unsichtbare Pferdschen versteckt! Cool
_________________
Speed is what's life about
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: Fr.09.01.2015, 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend !
Heute habe ich noch die Vergaser montiert...

Genau solche sind auf der anderen KH 500 auch verbaut - und laufen super.

drin sieht alles neu aus - und die H2 Innereien sind auch schon verbaut.

.. die Teile oben sind auch noch vom 28 ´ziger - aber auf die H2 Mimik verändert ..

zusammen sieht das dann so aus -- unauffällig - aber machen einen guten Job!
---------------------------------------- Grinsen Grüsse Atze---------------------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: Sa.10.01.2015, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend !
Heute habe ich die Zylinder auf Vordermann gebracht Shocked
Der Auslass soll 2 mm früher öffnen - und grösser werden !
Zu diesem Zweck habe ich einen Kolben von unten in den Zylinder gesteckt und auf 33mm unter Zylinderoberkante eingestellt..


und nit einer Nadel angerissen

Von oben und unten kann man sehr schön sehen , wo man noch nicht genug Material entfernt hat..


-- bearbeitete Kanäle---
Der Postbote hat mich heute morgen aus dem Bett geschmissen und die Kupplungsbeläge gebracht ...

sind von der ZXR6 ..
Der Radius ist gesamt 3mm grösser - weshalb von beiden Seiten 1.5mm wegmusste.. Wink

mit Stahllamellen von 1.4 mm Stärke passen dann 8 Scheiben rein Cool


Die Wössners sind bestellt -- und werden im Einlassbereich 2 mm gekürzt !
Markus hat die Köpfe auch schon zur Bearbeitung bekommen Cool
Bin schonmal gespannt auf die Mühle Laughing
-----------------------------------------Gruss Atze-----------------------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan D.
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 564
Wohnort: 74321 Bietigheim-Biss.

BeitragVerfasst am: So.11.01.2015, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr fleißig Exclamation

Mein Postbote hat wohl noch Urlaub Crying or Very sad
_________________
Der "wilde" Süden lebt!
http://www.wilder-zueden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kawatze
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2006
Beiträge: 4300
Wohnort: 75305 Neuenbürg-Arnbach

BeitragVerfasst am: Sa.17.01.2015, 01:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sodele !
Zylinder Nr 3 ist vom Bohren zurück -- und wenn morgen Wössner liefert , kann`s weitergehen-- muss allerdings den Zylinder noch angleichen !
Die Auslässe werden wohl auch noch etwas breiter werden Grinsen .Da geht noch was Idea .
------------------------------ Grinsen Grinsen Grinsen Grinsen Grinsen Atze------
_________________
Lasst euch nicht überholen - Jung's
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan D.
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 564
Wohnort: 74321 Bietigheim-Biss.

BeitragVerfasst am: Sa.17.01.2015, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Und war der Herr Wössner da Wink
_________________
Der "wilde" Süden lebt!
http://www.wilder-zueden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
habedere
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.01.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Burgenland

BeitragVerfasst am: Sa.17.01.2015, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

net schlecht Wink hätte gern dein Wissen und Können - diesbezüglich....
_________________
lg Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Kawasaki Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
Seite 1 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de