2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht 2T-Forum bei www.zweitakte.de
Das Zweitakt-Forum der IG-2T, für Fans und Freaks aller "Ölbrenner"
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Qualität

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Ossa
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Daywalker
Geselle
Geselle


Anmeldedatum: 21.09.2006
Beiträge: 89
Wohnort: Wiener Neustadt

BeitragVerfasst am: Mo.11.06.2012, 09:01    Titel: Qualität Antworten mit Zitat

Habe am WE angefangen den Rahmen samt Schwinge, Gabel etc.. zusammenzubauen.

Die originale Schwingenlagerung ist gelinde gesagt "besch***en"! ankotzen

Mal ehrlich wer hat sich das einfallen lassen!? Shocked

Naja, hab alles durchgecheckt und jetzt wird auf Nadellager umgebaut.

Dann gehts endlich richtig los ..... Very Happy
_________________
Power is nothing without Control
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
yankeess
Meister
Meister


Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 137
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo.11.06.2012, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin,
jo die Schwingenlagerung war schon ziemlich simpel. Habe mich trotzdem für neue originale Kunststoffbuchsen entschieden, will ja keine Rennen mit der Yankee fahren und die km-Leistung wird sich auch in Grenzen halten...

Bzgl. der KW- Werkzeuge hab ich nochmal Rücksprache genommen:
angenommen es werden die - bereits angesprochenen - Inbusschrauben verwendet, liegt deren Zugfestigkeit bei über 1000Nm. Wie jetzt die Belastungsfähigkeit in Sachen Torsion ist, darüber gabs vom Hersteller keine Angaben. Der Spezi meinte aber, der Schraubenstahl wird die 75Nm locker wegstecken. Außerdem würde der äußere Inbus ein 10er Maß haben (dasselbe hat ja auch der Coupler Bolt), deswegen sollte auch dort das Drehmoment sicher übertragen werden können.
Er macht zuerst zwei von diesen KW-Schlüsseln, die ich dann an meinem offenen Motor testen kann. Wenn der Test positiv ist, wirds wohl auf Schlüssel aus diesem Schraubenstahl hinauslaufen (er meint daß der Werkzeugstahl ,den er sonst verwenden würde um die Schlüssel aus dem vollen zu fräsen, nur eine Zugfestigkeit von um die 300Nm hätte...).
Wenn Dir das nicht taugt, kannst Du jetzt noch aussteigen aber ich halte diese Lösung für die logischste (und wirtschaftlichste...). Hoffe natürlich, Du kommst damit klar... Cool

Andre

P.S.: bei

http://ossacels.com/tenda/advanced_search_result.php?keywords=yankee&osCsid=a3f529decc790e129fdcf7ffcbb8fe24&x=0&y=0

hats jetzt ein paar mehr Teile für die Yankee, unter anderem eine Airbox.... Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Daywalker
Geselle
Geselle


Anmeldedatum: 21.09.2006
Beiträge: 89
Wohnort: Wiener Neustadt

BeitragVerfasst am: Di.12.06.2012, 07:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andre!

Bezüglich der Schlüssel: Ich bin dabei, ein Mann ein Wort! Twisted Evil
Wird schon passen, aber ich denke es war gut es einmal anzusprechen.
Rest wie schon besprochen.

Der Umbau der Schwingenlagerung ist eigentlich total einfach, das Problem ist nur das die "Hülse" innen zur Achse schon mehr als 3 Zehntel Spiel hat ankotzen
Hier Einsätze anzufertigen macht die Geschichte ein wenig aufwendiger.
Aber egal, ich mach das sicher nur einmal Very Happy

Ja das mit Ossacels hab ich schon registriert, leider igonriert er bisher meine Emails. Hätt dort richtig gern ordentlich eingekauft Twisted Evil

Alles in allem freu ich mich das es jetzt in der Gesamtrichtung bergauf geht. Vielleicht gibts nächste Woche schon ein Rolling Chassis Shocked

l.g

Martin
_________________
Power is nothing without Control
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
yankeess
Meister
Meister


Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 137
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Di.12.06.2012, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin,
wenn Du bei Ossacels einkaufen willst, melde Dich einfach an (habs mit nem Onlineübersetzer hinbekommen) ,benutze einfach den Onlineshop und klicke nachher auf Versand per Nachnahme. Hatte bis jetzt keine schlechten Erfahrungen mit denen. Der Versand dauert halt eine Weile und die Kosten dafür sind relativ hoch (Nachnahme aus dem Ausland...).

Melde mich, wenns neue Erkenntnisse gibt..

Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Ossa Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de