2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht 2T-Forum bei www.zweitakte.de
Das Zweitakt-Forum der IG-2T, für Fans und Freaks aller "Ölbrenner"
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Endlich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Maico
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi.02.07.2008, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang

Ich kenn die Wapus zur Genüge. Hatte mal eine in einem GS-Motor verbaut. da existieren wohl noch so einige Sachen. Muß mal alles rauskramen. Rolling Eyes

Hallo André

Oooch - 35 ist ja schon ganz nett. Hauptsache das Loch um die 6 ist nicht so gewaltig. Sieht aber gut aus deine Schweißarbeit. Leider kenn ich nicht die Steuerzeiten von MD und WK. Kann mir also kein Urteil bilden. Bevor ich es vergesse. Was wurde denn am Motor noch geändert?
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
husson73
Geselle
Geselle


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 73
Wohnort: Paris Frankreich

BeitragVerfasst am: Do.03.07.2008, 10:58    Titel: Re: cooles water Antworten mit Zitat

board.zweitakte.de hat Folgendes geschrieben:
Hi husson73,
guckst du hier: http://www.zweitakte.de/modelle/strasse/Maico%20MD%20250WK.htm
bye,
Fred

Vielen Danken Fred, ich weisse nicht dass Maico hatte 250 WK gemacht. In Frankreich nur die 250 MD war verkauft Cool
_________________
JP Ch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo.07.07.2008, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Erste Tuningmaßnahme hab ich hinter mir. Krümmer vor dem Verteiler um vier Zentimeter gekürzt. Dreht 800 mehr und hat über den ganzen Bereich mehr Biss Smile . Das Original blieb dabei natürlich unberührt Rolling Eyes . Zweite Bremsscheibe ist auch montiert und jetzt bin ich auch damit zufrieden. Wink
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa.26.07.2008, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt eine 13er Handbremspumpe getestet Smile . Geht damit ja sehr ordentlich auf der Bremse. Nur der Weg ist mir etwas zu lang und auch zu weich. Hab ich aber erwartet. Also wirds ein 14er werden. Damit sollte ich dann wohl richtig liegen. Rolling Eyes Bzw. bremsen. Smile

Kaum hab ich die Maico schon geht das Schrauben wieder los. Rolling Eyes
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdwolf
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Gerresheim

BeitragVerfasst am: Sa.26.07.2008, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Peter,

ich hab auch Doppelscheibenbremse mit originaler 13er Handbremspumpe. Keine Probleme mit zuviel Weg, bis daß ich die Bremsleitung erneuert hab. Es lag letztendlich an nicht vollständigem Entlüften. Links am Ende der Bohrung für den Bremskolben kann sich Luft sammeln, die du mit normalem Entlüften über den Nippel unten am Bremssattel nicht wegbekommst. Stell den Flüssigkeitsbehälter so, daß er rechts nach oben zeigt, ein bisschen am Gehäuse klopfen, ein bisschen pumpen, dann kann die Luft über die kleinen Bohrungen entweichen.

Gruß, Wolfgang
_________________
Ein Motorrad kann nicht zweitaktend, einzylindrig und wassergekühlt genug sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So.27.07.2008, 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Entlüftet ist die Bremse anständig. Da hab ich kein Problem mit. Liegt mit Sicherheit an meiner 13er Pumpe. Denn gleiches Mass bedeutet nicht gleiche Wirkung. Kommt ja immer noch die Hebelübersetzung dazu. Rolling Eyes


Ups - registriere ich erst jetzt richtig. Rolling Eyes

Wolfgang

Welche originale 13er Handbremspumpe?? Original ist 16 mm verbaut.
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdwolf
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Gerresheim

BeitragVerfasst am: Mo.28.07.2008, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

mdPeter hat Folgendes geschrieben:
Liegt mit Sicherheit an meiner 13er Pumpe. Denn gleiches Mass bedeutet nicht gleiche Wirkung. Kommt ja immer noch die Hebelübersetzung dazu.

Is ja ( fast Grinsen ) richtig, aber mit dem kleinen Kolben hast du eine bessere Dosierbarkeit. Is natürlich auch ne Sache der persönlichen Vorliebe.


Zitat:
Welche originale 13er Handbremspumpe?? Original ist 16 mm verbaut.


Bist du dir da sicher oder willst du mich nur veräppeln ne ne ? Die meisten Superbikes der 90er wie GSXR 750 oder FZR 100 hatten bei ihren zwei Vierkolbenzangen 5/8" oder 16mm Kolben und wenn Maico die Einscheibenanlage mit 16er konstruiert hätte müßte man bei zwei Scheiben doch eher 19er nehmen. Ich bin allerdings fest davon überzeugt, daß du schon mit 16er zum Stoppie-King des Forums wirst und dich mit 19er ansatzlos überschlägst Mr. Green.
Frag mal den Klaus aus Seeveta dazul, der hat 14er Kolben bei zwei Scheiben .

Gruß,
Wolfgang, dem auch mit 13er Kolben noch kein Weg zu lang war
_________________
Ein Motorrad kann nicht zweitaktend, einzylindrig und wassergekühlt genug sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo.28.07.2008, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Wolfgang

Glaube fast wir reden aneinander vorbei. Fakt ist : Maico hat Magura mit 16 verbaut. Schau mal auf die Unterseite der Pumpe. Steht bei mir 16 drauf und was drauf steht ist auch drin. Wenn ich zwei Scheiben verbau brauch ich nicht von 16 auf 19 gehen. Das wird ne ganz schlechte Bremse. Knallhart - aber kaum Wirkung. Gibt jedenfalls keinen Überschlag. Man kann es auch einfach fassen. Bei vorhandenem Bremssattel kleinerer Kolben, längerer Weg, weicher und Druckpunkt nicht so hart. Bei größerem Kolben kurzer Weg, hart im Druckpunkt und auch schlechtere Dosierbarkeit und was viel wichtiger ist - längerer Bremsweg. Oder schau dir mal eine Hochdruckluftpumpe fürs Fahrrad an. Schlank und langer Weg - baut ordentlich Druck auf. Dann gibts die Fußpumpen mit dem dicken Kolben - haben zwar viel Volumen aber bauen keinen hohen Druck auf. Für Rennreifen nicht geeignet.

Klaus aus Seevetal kenn ich persönlich. Seine Aussage war, ich hab ein Teil von einer Enduro/MC liegen gehabt - natürlich Maicoteil. Smile Ihn nervte der harte Druckpunkt. Seine Bremse ist jetzt weicher. Die Enduros/MC haben meist einen 11 oder 13 bzw. 1/2 Zoll dran. Und bevor ich es vergesse. Als ich vor drei Wochen beim Klaus war, hab ich mal an seiner Bremse gezogen. War weich mit etwas längerem Weg. So wie meine jetzt.

Abgesehen davon. Hab mich seit Mitte der 80er mit dem Problem Scheibenbremse fasst. Hier noch an meiner Maico fürs Gelände. War vorn und hinten eine Scheibe verbaut. Bis ich da alles im Griff hatte, war viel probieren angesagt.
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdwolf
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Gerresheim

BeitragVerfasst am: Di.29.07.2008, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Peter,

ja, wir reden aneinander vorbei, meinen aber wahrscheinlich das gleiche. Rein beruflich ist mir ist mir Hydraulik durchaus vertraut, aber lass dich durch falsche Aussagen doch mal etwas foppen...
Bezüglich der Kolbengröße ist es so, dass alle WK-Fahrer bis auf 2 oder 3 die ich im Lauf der letzten Jahre darauf ansprach, eine 13er-Pumpe verbaut hatten. Heißt ja nicht, dass es nichts anderes gegeben hat. Und zugegeben, man kann auch keine Superbikebremsen zum Vergleich heranziehen. Anderer Scheibendurchm., andere Hebel, Reibpaarung... Eine Frage ist ja auch, ob man Gummi- oder Stahlflexschläuche hat oder gar teilweise Rohrleitung.
Ich wollte mit meinem Tip zum Entlüften ja auch nicht sagen, dass du dass nicht kannst, aber hätte ja sein können, dass ich mal was besser weiss... Crying or Very sad

Also, immer schön locker durch die Hose atmen

Gruß, Wolfgang
_________________
Ein Motorrad kann nicht zweitaktend, einzylindrig und wassergekühlt genug sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di.29.07.2008, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

mdwolf hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte mit meinem Tip zum Entlüften ja auch nicht sagen, dass du dass nicht kannst, aber hätte ja sein können, dass ich mal was besser weiss... Crying or Very sad

Gruß, Wolfgang
Gib mir mal ein paar Tips für Elektriküberholung. Wink

Nee - im Ernst. Bei mir schägt im Moment laufend der Kupferwurm zu. Erst Abblendlicht. Paar Tage okay - Ladekontrollleuchte. Hoffentlich nichts ernstes Sad Geht nämlich immer noch nicht. Dann der Blinker komplett. Und wieder das Abblendlicht an anderer Stelle. Rücklicht und Fernlichtkontrolle war auch schon ein Problem. Da werd ich wohl mal die ganze Elektrik checken müssen. Sad
Elektrik macht nur keinen Spaß. Rolling Eyes
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdwolf
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Gerresheim

BeitragVerfasst am: So.03.08.2008, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Peter,

Elektrik ist auch nicht gerde mein Steckenpferd, hab da zum Glück jetzt weniger Probleme. Wenn die Ladekontrollleuchte nicht geht, heisst das nicht unbedingt, daß nicht geladen wird. Ein Maicofreund aus Osnabrück hatte mal mehrere Regler untersucht und ist drauf gekommen, das nur die Ansteuerung der Kontrollleuchte nicht funktionierte, geladen wurde die Batterie aber.
Ich selbst hab auch mehrere Regler ausprobiert, weil Lampen und Blinker recht schwach waren. Zu der Zeit bin ich überwiegend Stadtverkehr mit wenig Drehzahl gefahren und mir schien es so, dass der Regler erst über ca. 3000 UPM anfing die Batterie zu laden und dann natürlich auch nur mit gebremstem Schaum. Wenn dann noch Steckverbindungen an den Kabelschuhen oder an der Kabelkemmung vergammelt sind, besonders die Masseverbindung, sieht's noch schlechter aus. Bei mir war mal das rote Kabel das aus der Lima kommt bis 2cm unter die Isolierung vergammelt. Ich hab dann fast sämtliche Steckverbindungen erneuert und überall nur Buchsen- / Stiftkontakte verbaut und die Kabelenden so weit wie möglich mit Schrumpfschlauch überzogen.
Oder: Bremslicht geht mal, mal nicht. Grund war ein Kabelbruch, von aussen nicht zu sehen. Da hilft dann oft nur die fehlerhaften Verbindungen mit einem Prüfgerät auf Durchgang zu prüfen.
Wie du schon sagst wirst du wohl die ganze Elektrik durchchecken müssen...

Gruß, Wolfgang
_________________
Ein Motorrad kann nicht zweitaktend, einzylindrig und wassergekühlt genug sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So.03.08.2008, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Elektrik hab ich schon am nächsten Tag erledigt gehabt. Ladekonrolle hatte bei der Überprüfung überall Durchgang gehabt. Klingelprobe. Wollte aber trotzdem nicht. Die beiden Stecker unter dem Tank erneuert und das wars auch schon. Die Kontakte da drinnen waren in einem fürchterlichen Zustand. Vorbesitzer hatte richtig Glück gehabt das es so lange gut ging. Rolling Eyes Auch am Scheinwerfer sämtliche Stecker erneuert und es gibt jetzt auch wieder anständiges H4 Smile .
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdwolf
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Gerresheim

BeitragVerfasst am: So.03.08.2008, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schön das es wieder geht, dann hast du ja jetzt eine gut funktionierende wk, mit der du bequem bis nach Brubbach fahren könntest. Oder ist's immer noch zu weit für dich ?
Andere Frage: du schriebst weiter oben von einer Wapu in einem GS- Motor. 125er ? Ich kannte bisher nur luftgekühlte 125er GS, Wasserkühlung vielleicht noch mit aussenliegender Pumpe wie manche RS 125. Aber Wapu im Getriebe wie die wk ? Vielleicht sowas wie die zu der es eine Frage im Maico-Letters-Forum gab ?

Gruß, Wolfgang
_________________
Ein Motorrad kann nicht zweitaktend, einzylindrig und wassergekühlt genug sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So.03.08.2008, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Von einer Frage im Maicolettersforum weiß ich nichts. Ansonsten Wapu im Getriebe wie bei der WK.
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mdPeter
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 20.09.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi.13.08.2008, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Mal wieder geschraubt Smile . Die gnadenlose Härte der Konis nevt doch schon ein wenig. Man ist ja nicht mehr der Jüngste. Außerdem hatte ich das Empfinden das mein Hinterrad des öfteren mal springt statt zu federn. Nun - da lagen noch Konifedern progressiv von meiner Kleinen herum. Waren dort viel zu weich. Aber auf der 250er montiert ist es gleich ein neues Fahrgefühl. Kein Springen mehr, sondern gutes Federverhalten.

Jetzt noch eine Frage. Es hat sich gezeigt das der Motor nicht die volle Leistung bringt. Der Vorbesitzer hat die Anlage ausgebrannt. Seit dem soll es etwas besser sein. Nun zweifel ich das Ausbrennen bei diesen Anlagen an. Kann meiner Ansicht nach nicht so richtig klappen. Können die Maicofahrer das bestätigen?
_________________
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Maico Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de