2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht 2T-Forum bei www.zweitakte.de
Das Zweitakt-Forum der IG-2T, für Fans und Freaks aller "Ölbrenner"
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

h1b restauration
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Kawasaki
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dirk sandmann
Geselle
Geselle


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 88
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: So.15.09.2019, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Hans,

auf keinen Fall ein härteres, sondern vor Allem immer ein neues Sicherungsblech einbauen. Niemals ein altes noch einmal benutzen. Und nicht hart mit dem Dorn um die Mutter kloppen, sondern mit Gefühl mit einer Rohrzange anlegen. Also keinen scharfen Knick am Blech erzeugen. Der wird zur Sollbruchstelle.

Viele Grüße
Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
h1fan
Meister
Meister


Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 153
Wohnort: mühldorf

BeitragVerfasst am: Mo.16.09.2019, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

hallo dirk,
ok, keine härtere scheibe.
problem ist halt, dass die mutter klein ist und die ringüberdeckung mit dem Ritzel nur einen millimeter breit ist, die weiche scheibe hats beim anziehen da fast zur hälfte zusammengedrückt. ob das nicht locker wird?
ich benutzte damals schon eine neue scheibe, problem war beim anziehen, dass sich die scheibe dabei drehte und die umgebogene lasche im loch des ritzels schon stark verbog. das hat mir damals schon nicht gefallen. diese hats jetzt abgeschehrt.
um das zu umgehen habe ich jetzt die idee eine flache scheibe zu verwenden und erst nach dem festziehen mit einem dorn eine vertiefung in die scheibe beim loch zu schlagen.
gruss, hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk sandmann
Geselle
Geselle


Anmeldedatum: 09.04.2007
Beiträge: 88
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: Mo.16.09.2019, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hans,

ich komme ja aus der Suzuki-Ecke, da sitzt das Sicherungsblech auf der Keilverzahnung. Das hatte ich jetzt vorausgesetzt. Da nur so eine lächerliche Blechlasche ins Ritzel zu stecken, das kann ja nix vernünftiges werden.
Vielleicht ist es wirklich nicht die schlechteste Lösung, da mit einem Körner o.ä. durch die Bohrung einen Kragen in das Loch zu ziehen. Das hält mit Sicherheit mehr, als diese olle Blechlasche.

Grüße
Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
h1fan
Meister
Meister


Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 153
Wohnort: mühldorf

BeitragVerfasst am: Mo.16.09.2019, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

hallo dirk,
das was du schreibst bringt mich jetzt auf eine idee. vielleicht kann ich eine scheibe basteln die in die innenverzahnung des ritzels greift. dann wär das ähnlich zur suzuki-lösung.
grüsse hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pitl
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 288
Wohnort: Bad Tölz

BeitragVerfasst am: Di.17.09.2019, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jungs
ein Tropfen Loctite 243 tuts auch.
Pit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Manneh2
Meister
Meister


Anmeldedatum: 04.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: 72581 Dettingen/Erms

BeitragVerfasst am: Di.17.09.2019, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

das Problem mit sich lösender Mutter am Ritzel hatte ich bei meiner H2 auch.
So wie Pit vorgeschlagen hat, die Geschichte ganz normal mit Sicherungsblech montieren, 1-2 Tropfen Loctite " blau-wiederlösbar" aufs Gewinde und mit Drehmoment anziehen, vorher natürlich Gewinde und Mutter sauber reinigen ( am besten Aceton, dann ist man sicher alles fettfrei zu haben ). Hält bei mir seither.

Gruß
Manne
_________________
wer viel fragt, geht viel irr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pitl
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 288
Wohnort: Bad Tölz

BeitragVerfasst am: Di.17.09.2019, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Manne
dem Loctite macht ein bischen Ölfilm nichts. Ich putze das nur mit dem Lappen, das reicht.
Pit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
h1fan
Meister
Meister


Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 153
Wohnort: mühldorf

BeitragVerfasst am: Di.17.09.2019, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

ja, loctite hab ich vor, hatte ich bisher nicht drauf.
ich versuch aber trotzdem nochwas mit der scheibe. ich will mir mit einer alten eingelaufenen ausgangswelle ein stanzwerkzeug dafür bauen.
grüsse, hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kribel
Meister
Meister


Anmeldedatum: 29.08.2015
Beiträge: 121
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi.18.09.2019, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hans
Vlt ist das interessant


Gruß andi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
run
IG-2T Mitglied
IG-2T Mitglied


Anmeldedatum: 17.02.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Mi.18.09.2019, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Aber das ist doch von Yamaha!!!!! Embarassed

Gruß Ralli Cool
_________________
Wer länger auf dem Hinterrad fährt, verbraucht vorne weniger Gummi....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wwild
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 27.09.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Pliezhausen

BeitragVerfasst am: Mi.18.09.2019, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Und schon deshalb richtig gut! Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wwild
Großmeister
Großmeister


Anmeldedatum: 27.09.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Pliezhausen

BeitragVerfasst am: Mi.18.09.2019, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Und schon deshalb richtig gut! Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
h1fan
Meister
Meister


Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 153
Wohnort: mühldorf

BeitragVerfasst am: Mi.18.09.2019, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

ja, wenn die verzahnung der ausgangswelle überstehen würde, gingen die yamaha teile. aber es ist bei der kawa andersrum.

die eigenbauscheibe sieht schon mal gut aus:



mal schauen obs auch besser hält.

Grüsse, hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kribel
Meister
Meister


Anmeldedatum: 29.08.2015
Beiträge: 121
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do.19.09.2019, 08:25    Titel: Antworten mit Zitat

Sauber🍻
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
h1fan
Meister
Meister


Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 153
Wohnort: mühldorf

BeitragVerfasst am: Sa.12.10.2019, 21:07    Titel: kupplung eine scheibe mehr Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

heute sind die stahlscheiben der kupplung vom schleifen gekommen. Ich hab auf seite der schneidkante nur 50um und auf seite der abrisskante 250um abschleifen lassen. Damit verliert man keine auflagefläche am inneren kupplungskorb, da sie nur an der schneidkante anliegen.
Was ich befürchtet habe ist aber eingetreten. Da das material nicht spannungsfrei ist sind sie nicht mehr ganz eben nach dem abtrag.



der stapel lässt sich zwar ganz leicht zusammendrücken, das könnte aber ein problem werden beim trennen. Nächste woche werde ich sie einbauen.

Grüsse, hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    2T-Forum bei www.zweitakte.de Foren-Übersicht -> Kawasaki Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
Seite 12 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de